Praktische Führungspsychologie 5
Starke Führung – starke Mitarbeiter – starke Ergebnisse

Manche Führungskräfte jagen den ganzen Tag zackig Zahlen und Zielen hinterher. Doch woher beziehen Sie Ihre FührungsKRAFT und Ihre tägliche Motivation? Wie steht es um Ihre mentale Verfassung, Ihre emotionale Balance und Ihre Psychohygiene? Laut einer XING-Studie sagen 73 Prozent der befragten Unternehmen, dass sie zukünftig die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter stärker bei der Bewertung des Firmenerfolges gewichten werden. In diesem Seminar zeigen wir Ihnen, wie Sie ihre Widerstandskraft (Resilienz) und Selbstwirksamkeit stärken

Diese Weiterbildung zum Thema Führungspsychologie beinhaltet:

  • Vom Zeitmanagement zum Aufmerksamkeitsmanagement
  • Die Führungskraft als Wegbereiter, Möglichmacher, Entwickler, Bestärker
  • Führe dich – dann führe andere!
  • Wirksame Wege zur Effektivität
  • Negative Gefühle (z.B. Ärger) in produktive Energien transformieren
  • Ein lohnender Vergleich zwischen ICH und SELBST
  • Die eigenen Antreiber und Glaubenssätze auf dem Prüfstand

  • Pessimismus- und Optimismusstrategien
  • Die Sinnfrage für sich und im Team klären
  • ‚Ich muss, ich kann, ich darf, ich will‘
  • Wie eine sinnvolle Psycho-Hygiene gelingt
  • Vorbild sein für Mitarbeiter in Sachen Gesundheit
  • Die Kunst der Vergebung als Zeichen innerer Stärke

Zielgruppe

Führungskräfte aller Ebenen.

Ihr Nutzen

Mit welchem Mindset führen Sie sich und andere in eine Arbeitswelt, die beeindruckende Ergebnisse ermöglicht und gleichzeitig die Natur des Menschen berücksichtigt? Wie verbinden Sie Höchstleistung mit Arbeitsfreude, Sinn und persönlicher Zufriedenheit, sodass alle Beteiligten inspiriert sind von ihrer Arbeit?

In diesem Seminar geht es nicht nur um reine Stressbewältigung, sondern um psychologische Hintergründe für die Gestaltung einer zukunftsfähigen Organisation MIT den Menschen – denn: Wer nicht achtsam für sich sorgen kann, der kann es auch nicht für andere.

  • Sie erlangen Klarheit über eigene Werte und Ressourcen.
  • Sie stellen Ihre eigenen Glaubenssätze auf den Prüfstand.
  • Sie lernen, wie eine sinnvolle Psychohygiene gelingt und sind Vorbild für Ihre Mitarbeiter in Sachen Gesundheit.
  • Sie erfahren, wie Sie negative Gefühle in produktive Energien umwandeln.
  • Sie begreifen die Kunst der Vergebung als Zeichen innerer Stärke.
  • Sie schaffen eine entscheidende Basis für Ihre Führungskompetenz.